Info

Fusion Pop aus Deutschland

 

Fusion, Soul, Pop, Rock, Jazz, Progressive...alles Begriffe die WALEH beschreiben. Im Frühjahr 2017 gründeten Hannah König (Gesang) und Valentin Mayr (Schlagzeug, Tasteninstrumente) das Projekt als Duo um ihre Vorlieben zu verschiedensten Stilistiken zu einem eigenständigen Sound zu vereinen.

 

Dabei erarbeiten sie ihre Kompositionen als Studioprojekt um eine gesamte Banddynamik hörbar zu machen.

Seit Frühjahr 2018 ist WALEH mit den beiden britischen Musikern, Sandy Bain am Bass und Barney Riley am Schlagzeug komplett.

 

Das Ergebnis bietet einen sehr avantgardistisch orientierten Mix verschiedenster Pop und- Jazz/Fusion Elemente. Dabei lässt die Band sowohl die Vorliebe für organische Klänge als auch moderne Sounds (Synthies etc.) aufleben. So verbinden sich an vielen Stellen elektronische Aspekte mit rein akustischen Instrumenten (Akustikbass, Klavier, Percussion und andere).

 

Auch rhythmisch ist die Musik sehr vielseitig. Stark auf Groove ausgelegt, sehr direkt, gerne mal abstrakter und selten im Stillstand. Trotz sehr aktiver Rhythmik darf sich der Zuhörer auch auf ruhigere Passagen und dynamische Vielseitigkeit freuen.

 

Mit der aktuellen Duo EP (Release 2018) präsentieren sich WALEH erstmals in der Öffentlichkeit. Neben Hannah König und Valentin Mayr darf man sich auf dieser Veröffentlichung auch auf die Gastmusiker Roman Sielert (Percussion), Jelmer De Haan (Bass) und Kelly O’Donohue(Trompete) freuen.